Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

AOK-AktivBonusTarif

Sie leben gesund, nehmen regelmäßig Vorsorgeangebote wahr und benötigen selten medizinische Leistungen? Dann ist der Wahltarif AOK-AktivBonusTarif für Sie interessant.

Der AOK-AktivBonusTarif ist für Gesundheitsbewusste attraktiv

Der AOK-AktivBonusTarif ist interessant für gesundheitsbewusste Versicherte der AOK Baden-Württemberg, die

  • sich einer stabilen Gesundheit erfreuen,
  • regelmäßig Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen sowie empfohlene Schutzimpfungen wahrnehmen. 

Ihr aktiver Einsatz wird von der AOK Baden-Württemberg mit attraktiven Prämien belohnt. Wenn Sie sich für den AOK-AktivBonusTarif entscheiden, erhalten Sie zum Start und dann zu Beginn jedes Kalenderjahres eine Grundprämie für das laufende Jahr. Die Prämie ist von Ihrem Bruttoeinkommen abhängig und wird am Jahresende Ihren Selbstbehalten gegenübergestellt.

Ihr Selbstbehalt im AOK-AktivBonusTarif

Teilnehmer am AOK-AktivBonusTarif verpflichten sich, einen pauschalen Selbstbehalt (also eine Eigenbeteiligung) zu erbringen – und zwar für

  • jeden Arztbesuch mit Arzneimittelverordnung und
  • jeden Krankenhaustag. 

Der pauschale Selbstbehalt orientiert sich wie die Grundprämie an Ihrem Bruttoeinkommen.

Kein Selbstbehalt zahlen Sie für

  • alle Arzt- oder Zahnarztbesuche, bei denen Ihnen Ihr Arzt kein Rezept für Medikamente ausstellt,
  • sonstige Leistungen wie Heil- und Hilfsmittel sowie Zahnersatz,
  • Vorsorgeuntersuchungen,
  • alle Leistungen, die Ihre mitversicherten Familienangehörigen in Anspruch nehmen. 

Vorteile des AOK-AktivBonusTarifs

Der AOK-AktivBonusTarif bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Attraktive Grundprämie: Abhängig von Ihrem Einkommen wird Ihnen eine Grundprämie zwischen 80 und 200 Euro gutgeschrieben.
  • Interessanter Vorsorgebonus: Sie können zusätzlich innerhalb eines Kalenderjahres einen Vorsorgebonus in Höhe von bis zu 100 Euro erwerben. Denn Sie erhalten je 20 Euro für Vorsorge- bzw. Früherkennungsuntersuchungen oder empfohlene Schutzimpfungen, die Sie oder mitversicherte Familienangehörige in Anspruch nehmen.
  • Bonus für Teilnahme an spezieller Versorgungsform: Nehmen Sie als Mitglied am HausarztProgramm und/oder AOK-FacharztProgrammen teil, schreibt Ihnen die AOK ebenso 20 Euro gut.
  • Überschaubares Risiko: Ihr finanzielles Risiko ist stets für Sie kalkulierbar. Bei ganzjähriger Teilnahme und nachgewiesenem Vorsorgebonus beträgt es je nach Tarifklasse zwischen 20 und 60 Euro im Jahr. 
Tarifstufebis 1.500 Euro1.501 Euro bis 3.000 Euroüber 3.000 Euro
Grundprämie  80140200
Pauschaler Selbstbehalt pro Maßnahme für Arztbesuche mit Arzneimittelverordnung und Krankenhaus-Tag   25  35  45
Maximaler Selbstbehalt (Obergrenze je Kalenderjahr) 200280360
„Vorsorgebonus“ pro Maßnahme für die Teilnahme an Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen sowie für Impfungen  20  20  20
Maximal erreichbarer Vorsorgebonus im Kalenderjahr pro Familie100100100
Maximale Prämienauszahlung180240300

  • Single-Frau, 24 Jahre, mittleres Einkommen 2.100 Euro, entscheidet sich im Dezember 2015 zur Teilnahme am AOK-AktivBonusTarif ab 1. Januar 2016
  • Sie nimmt im Jahr 2016 folgende Vorsorgeleistungen in Anspruch, die jeweils mit 20 Euro (= Vorsorgebonus) belohnt werden:

    • Krebsfrüherkennungsuntersuchung am 2. Februar 2016
    • Zahnvorsorgeuntersuchung am 15. April 2016
    • Auffrischimpfung Tetanus/Diphtherie am 25. Juli 2016

  • Am 10. und 19. Oktober 2016 findet ein Arztbesuch mit jeweils einer Arzneimittelverordnung statt. Am 26. Oktober 2016 und am 15. November 2016 jeweils ein Arztbesuch ohne Arzneimittelverordnung.
Grundprämie für die Teilnahme vom 1.1.2016 bis zum 31.12.2016 in der Tarifstufe 2140
Vorsorgebonus (3 x 20 Euro)  60
Minus zwei Selbstbehalte (2 x 35 Euro) für die Arztbesuche mit Arzneimittelverordnung- 70
Ergebnis = Prämienzahlung 130

  • Eine Familie entscheidet sich am 3. Februar 2016 für die Teilnahme am AOK-AktivBonusTarif. Die Teilnahme beginnt am 1. März 2016.
  • Der Vater ist 37 Jahre alt und AOK-versichert. Er hat ein monatliches Einkommen von 3.200 Euro. Seine Ehefrau ist 33 Jahre alt und als Hausfrau ohne eigenes Einkommen bei ihrem Mann familienversichert. Die zwei Kinder sind fünf und zehn Jahre alt und ebenfalls beim Vater familienversichert.
  • Die Familie nimmt im Jahr 2016 folgende Vorsorgeleistungen in Anspruch, die jeweils mit 20 Euro (= Vorsorgebonus) belohnt werden:

    • Kind (fünf Jahre): U9 am 29. Juni 2016 und Diphtherie-Impfung am 27. September 2016,
    • Kind (zehn Jahre): Tetanus-Impfung am 27.September 2016,
    • Mutter: Krebsvorsorgeuntersuchung am 18. April 2016,
    • Kinder und Mutter haben mehrere Arzttermine mit Arzneimittelverordnungen.

  • Vater: Check-up 35 am 29. August 2016. Einschreibung im AOK-HausarztProgramm seit November 2012. Stationäre Krankenhausbehandlung vom 5. bis zum 7. Mai 2016. Arztbesuch mit einer Arzneimittelverordnung am 9. Mai 2016.
Anteilige Grundprämie für die Teilnahme vom 1.3.2016 bis zum 31.12.2016 in der Tarifstufe 3 166,67
Vorsorgebonus (6 x 20 Euro = 120 Euro) wird auf den Höchstbetrag begrenzt  100
Minus vier Selbstbehalte (4 x 45 Euro) für die Krankenhausbehandlung und den Arztbesuch des Vaters mit Arzneimittelverordnung, für die Arztbesuche der Mutter und der Kinder werden keine Selbstbehalte fällig- 180
Ergebnis = Prämienzahlung   86,67

FAQs zum AOK-AktivBonusTarif

Eigentlich für jeden, der seinen Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung mitgestalten möchte. Sie können allerdings nicht teilnehmen, wenn Ihre Beiträge komplett von Dritten getragen werden, zum Beispiel, wenn Sie Arbeitslosengeld beziehen. Einen weiteren Pluspunkt des AOK-AktivBonusTarifs stellt der zusätzliche Vorsorgebonus dar. Dieser kann durch Sie und Ihre mitversicherten Familienangehörigen mit der Durchführung von Vorsorgemaßnahmen erzielt werden. Nicht geeignet sind die Tarife, wenn Sie regelmäßig Medikamente benötigen oder Krankenhausaufenthalte absehbar sind.

Sie können zu jedem Monatsbeginn einsteigen. Die Bonuszahlungen und die maximalen Selbstbehalte gelten dann anteilig.

Mit Ihrer Unterschrift erklären Sie sich für mindestens drei Jahre bereit, an dem AOK-AktivBonusTarif teilzunehmen und bei der AOK versichert zu bleiben. In besonderen Fällen – zum Beispiel, wenn Sie chronisch krank werden oder Arbeitslosengeld II erhalten – haben Sie ein Sonderkündigungsrecht.

Das könnte Sie auch interessieren

Senken Sie Ihren Beitrag - mit dem AOK-Selbstbehalttarif.
Mehr erfahren
Die App „AOK Schwanger“ bietet viele nützliche Funktionen für werdende Mütter.
Mehr erfahren
Die richtige Pflege für die bleibenden Zähne von Anfang an.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Baden-Württemberg
Ihr Ansprechpartner vor Ort

Persönlich und nah mit 230 AOK-KundenCentern in ganz Baden-Württemberg

Meinen Ansprechpartner finden

AOK-Service-Telefon: 24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
AOK-DirektService: Schnelle und fachkundige Antworten für Ihre Region
AOK-MedTelefon: Die Hotline für Ihre Gesundheit