Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

So funktioniert die Selbstverwaltung

Die gesetzliche Krankenversicherung ist Teil der sozialen Selbstverwaltung. Mit der Selbstverwaltung werden die Bürger unmittelbar an den Aufgaben der Sozialversicherung beteiligt – auch bei der AOK Baden-Württemberg.

Grundlage der Selbstverwaltung

Die soziale Selbstverwaltung geht auf die Anfänge der Sozialversicherung unter Bismarck von 1881 zurück, die heute als Kranken-, Pflege-, Unfall-, Renten- und Arbeitslosenversicherung besteht. Die Sozialversicherung ist seit Jahrzehnten ein Garant für das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger. Tragendes Prinzip der Sozialversicherung ist die solidarische Finanzierung und die Leistungsgewährung.

Das Solidarprinzip ist ein Grundpfeiler der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Gleiche Leistungen – unabhängig von Beitrag und gesundheitlichen Risikofaktoren.

Die gesetzliche Krankenversicherung ist durch die soziale Selbstverwaltung geprägt. Der Begriff Selbstverwaltung steht für die direkte Mitwirkung und Beteiligung der unmittelbar Betroffenen durch Organe, in die sie ihre gewählten Vertreter entsenden. Wenn auch die Aufgaben der Selbstverwaltung durch gesetzliche Regelungen vorgegeben sind, so bleibt ihr immer noch ein deutlicher Gestaltungsspielraum.

Aufgaben der Selbstverwaltung

Die Selbstverwaltung unterscheidet sich damit von einer rein staatlichen oder rein privatwirtschaftlichen Versicherung. Als mittelbare Staatsverwaltung bildet die soziale Selbstverwaltung ein wichtiges Gegengewicht zur unmittelbaren Staatsverwaltung. Mit der Selbstverwaltung verbindet sich der Anspruch der Beitragszahler – Versicherte und Arbeitgeber –, bei der Verwendung der von ihnen aufgebrachten Beitragsmittel im Rahmen der gesetzlichen Rahmenbedingungen mitzubestimmen und bei grundsätzlichen Fragen beteiligt zu werden. Selbstverwaltung steht deshalb auch für praktizierte Demokratie. Die soziale Selbstverwaltung trägt auch dazu bei, dass sich die Sozialpartner (Versichertenvertreter, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände) trotz ihrer unterschiedlichen Interessenlage und sozialpolitischer Positionen gemeinsam für das bestehende Sozialversicherungssystem einsetzen und für dieses stehen.

Kontakt zu meiner AOK Baden-Württemberg
Ihr Ansprechpartner vor Ort

Persönlich und nah mit 230 AOK-KundenCentern in ganz Baden-Württemberg

Meinen Ansprechpartner finden

AOK-Service-Telefon: 24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
AOK-DirektService: Schnelle und fachkundige Antworten für Ihre Region
AOK-MedTelefon: Die Hotline für Ihre Gesundheit