Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Krankheitsbedingte Fehltage in 2017 leicht rückgängig

Der Krankenstand im Südwesten ist 2017 nach aktuellen Zahlen der AOK Baden-Württemberg leicht gesunken. Im Vergleich zu den beiden vorangegangenen Jahren sind das 0,2 Tage, beziehungsweise 0,4 Tage weniger. Jeder AOK-Versicherte war statistisch an 18,2 Tagen krankgemeldet.

Versicherte der AOK weniger krank

Mehr als die Hälfte der Versicherten der AOK Baden-Württemberg (55,3 Prozent) war 2017 mindestens einmal krankgeschrieben. Dies liegt leicht unter den Werten der beiden Vorjahre. Wie die aktuelle Statistik zeigt, meldeten sich 3,11 Millionen AOK-Versicherte in 2017 arbeitsunfähig. So kamen insgesamt 33,22 Millionen Fehltage zusammen. Im Schnitt wurden für die Arbeitnehmer im Südwesten Deutschlands 1,7 Krankschreibungen ausgestellt.

Häufigster Grund: Rückenschmerzen

Die häufigsten Ursachen für krankheitsbedingte Fehltage sind

  • Probleme des Muskel-Skelett-System und des Bindegewebes (22,4 Prozent),
  • Erkrankungen des Atmungssystems (13,7 Prozent),
  • Psychische Störungen (11,3 Prozent),
  • Verletzungen (10,6 Prozent).

Psychische Probleme nehmen zu

Während die Zahlen für Atemwegserkrankungen und Verletzungen nahezu unverändert geblieben sind, belegt die aktuelle Auswertung bei den Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems einen leichten Rückgang. Hierzu zählen Beschwerden wie Rückenschmerzen, Bandscheibenschäden und Schulterschmerzen. Die Zahl der krankheitsbedingten Fehltage, die auf psychische Störungen zurückzuführen sind, ist in den letzten Jahren kontinuierlich leicht angestiegen.

Bewegung und Entspannung helfen

„Ein Grund für die Spitzenposition der Krankschreibungen für den Rücken ist ständiges Sitzen und Fehlhaltungen bei der Arbeit und in der Freizeit“, so Dr. Sabine Knapstein, Ärztin und Psychologin bei der AOK Baden-Württemberg. „Das schwächt auf Dauer die Rückenmuskulatur, was unter anderem zu Rücken-, Nacken- und Schulterschmerzen führen kann. Auch Stress kann Ursache von Rückenschmerzen sein“. Um Rückenproblemen vorzubeugen oder bestehenden Schmerzen Abhilfe zu schaffen, bietet die AOK Baden-Württemberg viele Aktionen und Maßnahmen an:

Gesundheitsangebote vor Ort

AOK-RückenKonzept

AOK-App Lebe Balance

Das könnte Sie auch interessieren

Das hat sich für AOK-Versicherte geändert, seit der Gesundheitsfonds und das FQWG in Kraft sind.
Mehr erfahren
Helfen Sie bei der Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen.
Mehr erfahren
Patientenrechte kennen für die erfolgreiche Behandlung.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Baden-Württemberg
Ihr Ansprechpartner vor Ort

Persönlich und nah mit 230 AOK-KundenCentern in ganz Baden-Württemberg

Meinen Ansprechpartner finden

AOK-Service-Telefon: 24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
AOK-DirektService: Schnelle und fachkundige Antworten für Ihre Region
AOK-MedTelefon: Die Hotline für Ihre Gesundheit